Berlin, 20.05.2019

GDCh Vorstandswahl 2019

Schon gewählt?? 2019 wird ein neuer GDCh-Vorstand gewählt. Diese Wahl bestimmt direkt unseren Einfluss in den nächsten vier Jahren! → www.jungchemikerforum.de/wahl

Was ist der GDCh-Vorstand?
Das höchste Entscheidungsgremium unserer Gesellschaft! Er besteht aus 15 Personen: je 7 VertreterInnen aus der Wissenschaft/Wirtschaft und einer Fachgruppenvertretung.

Wer kann für das JCF gewählt werden?
Als Vertretung des JCFs wurden auf dem Sprechertreffen 2018 in Aachen Katharina Uebele für die Wirtschafts-Liste und Frank Dissinger für die Wissenschafts-Liste ins Rennen geschickt.

Wer darf wählen? Wie kann ich für das JCF optimal abstimmen?
DU als Mitglied der GDCh bist stimmberechtigt. Da es sich um eine Verhältniswahl handelt, besteht für uns die größte Chance es in den Vorstand zu schaffen, wenn viele Mitglieder ausschließlich Katharina und Frank wählen – mit je einer Stimme auf beiden Listen.

Wann und wie wird gewählt?
Die Durchführung der Wahl erfolgt zwischen 7. Mai und 23. Juni. Die Stimmenabgabe erfolgt mittels personalisierter Briefe oder per Online-Wahl (personalisierter Link zum Online-GDCh-Wahlsystem wurde am 07.05. an euch versandt).

Warum? Wieso ist diese Wahl so brisant?
Unsere Gesellschaft zählt 30.000 Mitglieder davon 10.000 JungchemikerInnen. Wir benötigen also dringend eine repräsentative Vertretung im GDCh-Vorstand. 2015 wurde dieses Ziel aufgrund der enttäuschenden Wahlbeteiligung von nur 18% verfehlt. Hilf uns das zu ändern! Mit euren Stimmen können wir aktiv JCF Interessen im GDCh-Vorstand einbringen und für eine Modernisierung des Vorstands sorgen.

Berlin, 05. Mai 2019

Christian Stemmle, Klara Dittmer und Rahel Marschall haben das JCF Berlin vertreten. Vielen Dank dafür.+

Am Wochenende vpm 03. bis 05. Mai fand eins der beiden jährlichen Treffen des JCF-Nordverbundes in Hannover statt. Eröffnet wurde die Veranstalltung mit einem Doktorandenseminar, bei dem jeweils ein Mitglied des JCF's die eigene aktuelle Forschung vorgestellt hat. Es wurden nicht nur neue Netzwerke zu anderen JungChemikerInnen geknüpft, sondern auch andere Kontakte gepflegt und gemeinsame Projekte und Exkursionen ins Auge gefasst. In einer lockeren Athmosphäre konnten wir Hannover kennenlernen, Neuigkeiten mit den anderen JCF's austauschen und Inspiration für unsere eigene Arbeit als JCF sammeln. Alles in Allem war es ein sehr schönes Wochenende und wir freuen uns schon auf das nächste Treffen im September hier in Berlin.

Berlin, 30.04.2019

Das JCF Berlin wurde von Christian, Daniel und Hendrik vertreten.

Am 30.04.2019 konnte das JCF Berlin im Rahmen des JCF Verbund Nord an einer wissenschaftlich begleiteten Führung des DESYs in Hamburg teilnehmen. Dabei konnten ca. 60 JCF'ler nicht nur wissenschaftlich begeistert lernen, sonder zusätzlich auch mit den verschiedenen JCF-Mitglieder netzwerken.

Anschließend an einen einführenden Vortrag zu den Grundlagen der Beschleunigungstechnologie wurden die verschiedenen Komponenten anhand einer Besichtigung des stillgelegten HERA-Speicherrings gezeigt und mittels anschaulicher Experimente (z.B. einer Funkenkammer zum Nachweiß kosmischer Myonen) einige grundlegende Prinzipien vorgeführt.
Der Abend wurde durch ein gemütliches Beisammensein beim Grillen, das vom JCF Hamburg organisiert wurde, abgeschlossen.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Veranstalltungen im Rahmen des JCF-Nordverbundes.

Berlin, 23.03.2019

Vom 20. bis 23.März fand in Bremen das 21. alljährliche Frühjahressymposium statt. Dieses Jahr wurde das JCF Berlin durch Tim, Christian, Sebastian, Sebastian, Klara, Marie und Tillmann (leider nicht auf dem Bild) repräsentiert. Es waren vier Tage voller interessanter Talks, Poster sessions und Workshops, sowie Exkursionen. Und auch das Netzwerken bei den sozialen Aktivitäten am Abend ist nicht zu kurz gekommen und so konnten wir auch unter anderem viele nette Aktive aus anderen JCFs kennenlernen und über mögliche Kooperationen diskutieren. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr in Köln.

Berlin, 15.03.2019

Vielen Dank an Chris Hübner, Franziska Menge, Klara Dittmer, Larissa Doll und Lea Karnstedt (leider nicht auf dem Foto). v.l.n.r.

Am 11 und 15. März haben jeweils vier aktive Mitglieder des JCFs das Projekt YoungSpirit nach zwei vergangenen Jahren zurück ins Leben gerufen. In dem Kindergarten Heidemühler Rasselbande in der Nähe des S-Bahnhofs Baumschulenweg haben sie in der Lernwerkschaft mit den Vorschulkindern an verschiedenen Stationen experimentiert. In Zusammenarbeit mit Evonik tragen wir als JCF Berlin mit diesem Projekt die Chemie in die Gesellschaft und fangen schon mit den Kleinen an. Nicht nur den Kinder, sondern auch den Aktiven haben die zwei Tage sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns darauf, solche Projekte erneut durchzuführen.